Volleyballer des TV Schönenwerd mit sensationellem Erfolg

Erstmals in der Vereinsgeschichte ziehen die Solothurner ins Play-Off-Finale der Nationalliga A ein. Dem TV Schönenwerd reichte dafür am Samstag der Sieg zweier Sätze gegen Lausanne. Somit ist die Freude trotz der Niederlage gross. Im Finale wartet nun aber ein harter Brocken.

Die erste Mannschaft des TV Schönenwerd Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sensationeller Erfolg: Der TV Schönenwerd zieht zum ersten Mal in der Vereins-Geschichte in das Play-off-Finale der N... TVS-ONLINE.CH

So freudig wie gestern gingen die Volleyballer vom TV Schönenwerd nach einer Niederlage wohl noch nie vom Feld. Dank des Sieges zweier Spielsätze gegen Lausanne ziehen die Solothurner trotz der Niederlage (2:3) ins Finale der Play-Offs ein.

Starker Finalgegner

Im Finale bekommt es der TV Schönenwerd aber mit dem fast übermächtigen Gegner Lugano zu tun. Lugano wird der Favorit sein in dieser Best-Of-Five-Serie. Die Tessiner haben in dieser Saison noch nie gegen Schönenwerd verloren. Die Ausgangslage ist darum schwierig.

Dennoch sieht Daniel Bühlmann, Sportchef des TV Schönenwerd, eine kleine Chance: «Wir müssen die Tessiner im Aufschlagsspiel unter Druck bringen, dass ihr Spiel nicht mehr funktioniert. Ich denke, das ist die einzige Chance, die wir haben».

Der Schlüssel um diese Chance nutzen zu können liegt in der Vorbereitung in den bevorstehenden zwei Wochen. Die Spannung muss wieder aufgebaut werden und die Spieler sollen sich nicht mit dem Vize-Meister-Titel zufrieden geben, sagt Daniel Bühlmann gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF.