Zum Inhalt springen
Inhalt

Wahlen 2019 Aargauer Grünliberale wollen einen Ständerat

Der einzige Nationalrat der Aargauer Grünliberalen soll Ständerat werden. Die Mitgliederversammlung hat am Freitagabend Beat Flach nominiert.

Mann vor Mikrofon
Legende: Keystone

Die Medien waren zur Versammlung nicht eingeladen. Der Entscheid, Beat Flach für den Ständerat zu nominieren, sei einstimmig gefallen, teilt die Partei am Samstag mit.

Flach gehörte 2008 zu den Gründungsmitgliedern der Aargauer Grünliberalen. 2009 wurde er in den Grossen Rat gewählt, seit 2011 ist er Nationalrat.

Die Konkurrenz ist gross

Die bisherigen Aargauer Ständeräte – Philipp Müller (FDP) und Pascale Bruderer (SP) – kandidieren nächsten Oktober nicht mehr für die kleine Kammer. Entsprechend früh haben die Parteien ihre Kandidatinnen und Kandidaten in Stellung gebracht.

Bei der FDP wollen die Nationalräte Thierry Burkart und Matthias Jauslin den abtretenden Philipp Müller beerben. Bei der SP soll Cédric Wermuth den Sitz verteidigen. In der parteiinternen Ausmarchung setzte er sich klar gegen Nationalrätin Yvonne Feri durch.

Die SVP hat als erste Partei überhaupt Nationalrat Hansjörg Knecht ins Rennen geschickt. Bei der CVP tritt Parteipräsidentin und Grossrätin Marianne Binder an. Und die Grünen werden kommenden Dienstag die Nomination der kantonal bisher unbekannten Ruth Müri beschliessen.

Auch für Nationalrat nomiert

Als erste Aargauer Partei haben die Grünliberalen zudem ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen nominiert. Angeführt wird die 16-köpfige Liste ebenfalls von Beat Flach.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Schneider (Alex Schneider)
    Grünliberale (GLP): Die Untergrundorganisation der FDP Die Grünliberalen (GLP) sind die Untergrundorganisation der FDP! Sie verhelfen der kapitalistisch orientierten FDP via ihrem grünroten Mäntelchen zu den notwendigen Mehrheiten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen