Wettingen und Aarau liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Wettingen ist die grösste Gemeinde im Kanton Aargau. Doch die Kantonshauptstadt Aarau ist Wettingen dicht auf den Fersen. Am Mittwoch hat der Unterschied zwischen Wettingen und Aarau nur 50 Einwohner betragen.

Das Kloster Wettingen links und der Obertorturm in der Aarauer Altstadt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Noch hat Wettingen die Nase vorn im Grössenduell mit Aarau. Keystone / Montage SRF

Am Mittwoch, 13.11.2013 lebten in Wettingen 20'223 Menschen, in Aarau 20'173. Seit der Fusion mit Rohr 2010 ist Aarau Wettingen immer dicht auf den Fersen.

Ende September war ein grosser Umzugstermin: Unmittelbar danach betrug der Unterschied zwischen den beiden Gemeinden nur 19 Einwohner. Ende Oktober schrumpfte der Vorsprung Wettingens sogar auf 15 Einwohner. Seither ist er wieder gewachsen.

Weitere Entwicklung ungewiss

Ob Aarau Wettingen überholen wird, ist offen. In Aarau werde viel gebaut, sagt Stefan Berner von der Aarauer Stadtkanzlei auf Anfrage des Regionaljournals. Aber auch in Wettingen entstehen weitere Wohnungen: «In Wettingen wird derzeit aber vor allem verdichtet», erklärt Gemeindeschreiber Urs Blickenstorfer. Daraus entstehe kein grosses Wachstum.

Beide Gemeinden rechnen auch künftig mit steigenden Einwohnerzahlen. Pro Jahr soll die Einwohnerzahl sowohl in Wettingen wie auch in Aarau um rund 200 bis 300 Einwohner steigen.