Zum Inhalt springen
Inhalt

Wintereinbruch Passwang: Autofahrer blieben im Schnee stecken

Schneebedeckte Strasse
Legende: Kantonspolizei Solothurn/Twitter

Der Winter hat auch die Region Solothurn erreicht. Die Strasse über den Passwang musste am Sonntag eine Stunde lang gesperrt werden, bis der Winterdienst den Schnee weggeräumt hatte.

Autos seien steckengeblieben, teilt die Solothurner Kantonspolizei auf Twitter mit. Sie rät Autofahrern, jetzt die Winterpneus zu montieren.

Die Passstrasse über den Passwang führt auf 943 Meter über Meer hinauf. Es ist die einzige Verbindung zwischen dem Süden und dem Norden des Kantons Solothurn, die nicht über fremdes Kantonsgebiet führt. Deshalb wird sie das ganze Jahr offen gehalten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.