Wohlen feiert den ersten Schweizer Meister im Hydranten-Weitwurf

Wer dachte, es seien schon alle Sportarten erfunden, wurde am Samstag in Wohlen eines Besseren belehrt. Die Stütztpunktfeuerwehr feierte ihr 50-Jahr-Jubiläum mit der ersten Schweizermeisterschaft im Hydranten-Weitwurf. Sieger wurde ein Feuerwehrmann.

Mann wirft Hydrant in die Luft. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die erste Schweizermeisterschaft im Hydranten-Weitwurf fand in Wohlen statt. Keystone

22 Kilo schwer waren die Hydranten, welche die Teilnehmer der ersten Schweizermeisterschaft im Hydranten-Weitwurf durch die Luft warfen. Den nicht ernst zu nehmenden Sport hatte sich die Stützpunktfeuerwehr Wohlen zu ihrem 50-Jahr-Jubiläum ausgedacht.

Erster Schweizermeister in der ungewöhnlichen Disziplin darf sich nun Adrian Schuler aus Wohlen nennen. Er ist selber Mitglied der Feuerwehr und schleuderte seinen Hydranten auf 7,03 Meter.