Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Zug kollidiert mit Kranteil Herabhängende Kette hat Zug getroffen

  • Bei der Baustelle des Eppenberg-Tunnels in Gretzenbach zwischen Aarau und Olten kollidierte ein Zug am Montag mit einem Objekt. Zunächst war unklar, mit was genau.
  • Nun teilt die Solothurner Kantonspolizei mit, dass die Kette eines Krans die Scheibe des Zuges getroffen habe. Die Kette sei bei einer Schwenkbewegung des Krans über den Gleisbereich geraten.
  • Verletzt wurde beim Unfall niemand. Nach der Notbremsung konnte der beschädigte Zug selber bis nach Däniken weiterfahren, wo die Passagiere den Zug verlassen konnten.
  • Der Vorfall führte zu Behinderungen im Bahnverkehr während des Feierabendverkehrs.
Beschädigte Frontscheibe einer SBB-Lok
Legende: Deutliche Spuren am Zug: Nach der Kollision mit einem Kranteil bei Olten ist die Frontscheibe der SBB-Lok beschädigt. ZVG Kapo SO

Schon am Samstagmorgen kam es zu einem ähnlichen Unfall. In Schinznach-Bad (AG) war der der Ausleger eines Baukrans, während des Abbaus auf eine heranfahrende S-Bahn gestürzt.

Der Ausleger bohrte sich durch die Frontscheibe in den Führerstand der S-Bahn. Die Lokführerin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Alle rund 45 Passagiere des Zuges blieben ebenfalls unverletzt.

Legende: Video Zugunfall im Aargau abspielen. Laufzeit 01:40 Minuten.
Aus Tagesschau vom 26.05.2018.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?