Zum Inhalt springen

Header

Audio
Was darf wie gebaut werden? Das wird auf der Klosterhalbinsel neu geregelt
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 14.10.2019.
abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
Inhalt

Zukunft für Kanti & Spinnerei Neue Bauvorschriften für das Klosterareal Wettingen

Die Gemeinde Wettingen überarbeitet den Gestaltungsplan. Auch der Verkehr soll neu geregelt werden.

Seit Anfang der 2000er Jahre gilt der aktuelle Gestaltungsplan der Klosterhalbinsel Wettingen. Dieser soll nun grundsätzlich überarbeitet werden, finden Gemeinde und Kanton. Auslöser für die Überarbeitung ist der geplante Ausbau der Kantonsschule Wettingen, welche sich auf der Klosterhalbinsel befindet.

«Es stehen Baugesuche an, unter anderem für Musikräume. Dazu braucht es eine Planungsgrundlage», sagt Nelly Kick, die zuständige Projektleiterin bei der Gemeinde. Denn es handelt sich nicht um ein normales Quartier, sondern um die historische Klosterhalbinsel, für die es viele verschiedene Bauauflagen gibt – und auch weiterhin geben wird.

Klosterhalbinsel soll weniger Verkehr haben

Grosse Änderungen, was und wie auf der Halbinsel gebaut werden darf, wird es beim neuen Gestaltungsplan nicht geben, betont Nelly Kick. Das Ziel sei weiterhin, die historischen Klostergebäude und auch die alte Spinnerei zu schützen. Die Häuser solle man aber benutzen können, beispielsweise eben als Teil der Kantonsschule. Grosse, neue Überbauung sind dagegen nicht vorgesehen.

Neu regelt der Gestaltungsplan den Verkehr. Langfristig sollen weniger Autos auf der Halbinsel verkehren. Vor allem für Grossveranstaltungen sind strengere Regeln geplant. «Wir tendieren ganz stark zu Park and Ride beim Bahnhof. Da ist Einiges gegangen, vom früheren Gestaltungsplan zum heutigen», so Nelly Kick. Die heutige Anzahl Parkplätze auf der Klosterhalbinsel soll aber beibehalten werden.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Robert Frei  (RFrei)
    In der alten Spinnerei findet sich auch die Stiftung "Wendepunkt", die als offizielle Gratis-Rückgabestelle für Elektro- und Elektromaterial dient. Soll ich künftig das kaputte Fernsehgerät nun per Park and Ride zuliefern?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen