Zum Inhalt springen

Header

Audio
Packende Basketball-Duelle mitten in der Stadt
abspielen. Laufzeit 03:18 Minuten.
Inhalt

3x3 Basketball Eine olympische Sportart auf dem Messeplatz

Am Wochenende findet in Basel ein spezielles Basketballturnier mit 340 Teilnehmenden statt.

Der DJ legt laute Musik auf, der Speaker heizt die Stimmung an. Es ist etwas los auf dem Messeplatz in Basel an diesem Wochenende. Über 300 Basketballerinnen und Basketballer nehmen in verschiedenen Kategorien am zweiten 3x3 Basketball-Turnier mitten in der Stadt teil.

«Letztes Jahr hatten wir so viele Anmeldungen, dass wir Teams absagen mussten. Deshalb haben wir das Turnier dieses Jahr auf das ganze Wochenende verlängert», sagt Turnier-Organisatorin Jacqueline Schweizer-Heer.

3x3 Basketball

Gespielt wird drei gegen drei auf einem halben Basketballfeld mit einem Korb. Nach einem erfolgreichen Korb bekommt das gegnerische Team den Ball, muss den Halbkreis um den Korb verlassen und darf gleich wieder angreifen. Ein Spiel dauert zehn Minuten oder bis das erste Team 21 Punkte erreicht hat.

Trifft das Team von ausserhalb des Halbkreises, erhält es zwei Punkte. Innerhalb des Halbkreises gibt es einen Punkt.

Neben Jugend-Kategorien und Plausch-Turnieren für die Erwachsenen findet auf dem Messeplatz auch die Swiss Tour statt. In dieser Event-Serie duellieren sich die besten Teams aus der Schweiz.

Und die Sportart ist auch international voll im Trend. Das Olympische Komitee hat 3x3 Basketball für die Olympischen Sommerspiele 2020 ins Programm aufgenommen. Die Qualifikationsspiele stehen im nächsten Frühling an. «Die Chancen, dass wir uns qualifizieren, sind klein, aber sie sind da», sagt Nati-Spieler Marco Lehmann. Er gewinnt mit seinem Team Lausanne am Sonntag die Swiss Tour auf dem Messeplatz.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.