Ausgebrochener Häftling stellt sich der Polizei

Im Bezirksgefängnis Arlesheim ist es in der Nacht vom 3. zum 4. August zu einem Ausbruch gekommen: zwei Häftlinge konnten flüchten. Mittlerweile hat sich der eine mit seinem Anwalt in Liestal gestellt.

Ein Gefängnisgang mit teilweise offenen Türen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Zwei Häftlingen gelang in Arlesheim die Flucht Keystone

Der Ausbruch geschah in der Nacht vom Sonntag auf den Montag. Die beiden Häftlinge, denen die Flucht gelang, sind ein 43jähriger Mann, der ursprünglich aus Rumänien stammt und ein 27jähriger Albaner. Beide waren schon einige Monate im Bezirksgefängnis Arlesheim gesessen, beide wegen Vermögensdelikten. Um keine Nachahmungstäter zu motivieren, würden die Behörden keine weiteren Angaben über die Umstände der Flucht machen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Am Dienstag Morgen hat sich einer der beiden mit seinem Anwalt in Liestal gestellt. Er sitzt nun wieder in Untersuchungshaft. Der andere flüchtige Häftling wurde international zu Fahndung ausgeschrieben.