Zum Inhalt springen

Header

Audio
Doppelspur-Ausbau im Laufental verzögert sich weiter.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 13.02.2020.
abspielen. Laufzeit 05:03 Minuten.
Inhalt

Bahnausbau Im Takt verschoben: Doppelspur im Laufental verzögert sich

Geplant war die Inbetriebnahme im Jahre 2021, dann wurde sie verschoben. Nun geht es sogar bis ins Jahr 2025.

Die Leidensgeschichte beim Ausbau der Linie Grellingen - Duggingen geht in eine neue Runde. Wie die SBB mitteilen, soll der Ausbau erst Ende 2025 fertig sein. Erst dann könne der IC 51 zwischen Delémont und Basel im 30 Minuten Takt verkehren. Gleichzeitig soll während der Bauzeit die Strecke für fünf Monate gesperrt werden.

Als Grund für den späteren Termin geben die SBB noch offene Punkte bei der Planung an. Das Gelände und die engen Platzverhältnisse, die kurvenreiche und einspurige Strecke entlang der Birs seien eine grosse planerische Herausforderung.

Nicht erfreut ist man bei den Verbänden der Bahnreisenden. Der Präsident von Pro Bahn, Lorenz Degen, spricht von einer Leidensgeschichte. «Erst im Jahre 2021, dann 2023 - jetzt neu 2025. Wir hoffen stark, dass das so nicht weitergeht!» Ausserdem sei eine Totalsperrung der Strecke für die Kunden stets ein Horror.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen