Zum Inhalt springen
Inhalt

Banküberfall in Riehen Die Polizei konnte den Räuber auf frischer Tat fassen

Der Überfall ereignete sich am Mittwochnachmittag. Die Polizei hatte die Bank mit einer Spezialeinheit umstellt.

  • Kurz vor 16 Uhr betrat ein Räuber die Filiale der Basler Kantonalbank im Rauracherzentrum in Riehen.
  • Er bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe. Anschliessend floh der mutmassliche Täter zu Fuss und konnte von einer Patrouille der Basler Polizei und der Grenzwache festgenommen werden.
  • Das betroffene Einkaufszentrum wurde anschliessend von Polizisten umstellt. Anfänglich war unklar, ob der Täter tatsächlich alleine handelte. Die Behörden schlossen die umliegenden Läden, der Busbetrieb war unterbrochen.
  • Medienberichte, wonach es zu einem Schusswechsel gekommen sei, dementierte die Staatsanwaltschaft. Verletzte habe es keine gegeben.
  • Weitere Abklärungen zum Überfall laufen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.