Zum Inhalt springen

Header

Blick auf den weissen Zwölfeckbrunnen
Legende: Regierungsrat Christoph Brutschin (rechts) nimmt den Brunnen entgegegen. ZVG
Inhalt

Basel Baselland Basel erhält einen historischen Brunnen geschenkt

Im Rahmen des 150-Jahre-Jubiläums der modernen Trinkwasserversorgung übergeben die Industriellen Werke Basel (IWB) dem Kanton einen Zwölfeckbrunnen. Er hat auf dem Rütimeyerplatz seinen neuen Standort bekommen.

Der Trinkwasserbrunnen stammt aus der Zeit der Einführung der Wasserversorgung in der Stadt Basel. Er stand ab 1862 im Gebiet Elisabethenstrasse/Wallstrasse und musste 1970 dem Heuwaage-Viadukt weichen.

Die Industriellen Werke Basel haben ihn nun restauriert und wie sie in einer Mitteilung schreiben, im Zeichen der langjährigen Verbundenheit dem Kanton Basel-Stadt geschenkt. Er soll an die Einführung der modernen Trinkwasserversorgung gedenken und an die Bedeutung von qualitativ einwandfreiem Wasser erinnern.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?