Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Basel spielt in Thun unentschieden 2:2

Der frischgebackene Schweizer Meister kommt im Berner Oberland beim Tabellendritten nicht über ein Unentschieden hinaus. Die beiden Basler Tore schiessen Gashi mit einem Foulpenalty und der Japaner Kakitani, der wieder einmal zum Einsatz kam - und traf.

FCB-Spieler jubeln über ein Tor.
Legende: Basler Jubel in Thun - am Schluss hiess es 2:2. Keystone

Wie schon in Aarau stellte FCB-Trainer Paulo Sousa sein Team auf mehreren Posten um. U.a. kam der Japaner Kakitani endlich wieder einmal zu einem Voll-Einsatz - und bedankte sich mit einem Treffer zum 2:1. Ein Treffer, bei dem allerdings auch etwas Glück im Spiel war.

Vorher waren die Berner Oberländer, die den ausgezeichneten 3. Rang belegen, durch einen Treffer ihres Stürmers Sadik mit 1:0 in Führung gegangen, eine Führung, die verdient war und auch noch zur Pause Bestand hatte.

Dann erzielte Shkelzen Gashi mittels Foulpenalty den zwischenzeitlichen Ausgleich, ein weiterer Treffer für den Top-Skorer der Liga, Hamoudi war im Strafraum gefoult worden.

Schliesslich war es wieder Sadik, der zum 2:2-Schlussresultat ausgleichen konnte, wohl einer der letzten Treffer des Finnen für den FC Thun, er verlässt den Club zum Saisonende. Wer beim FC Basel abgeht, ist noch offen, ebenso wer zum Schweizer Meister stösst, bald wird man da aber wohl mehr wissen.

(Regionaljournal Basel, 06.32 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.