Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel-Tattoo Ein Chor nur für das Basel Tattoo

Seit neun Jahren begleitet der Chor die Show auf dem Kasernenareal und bleibt dabei im Hintergrund.

Die Sängerinnen und Sänger des Basel Tattoo-Chors wissen: Die grossen Stars der Show sind andere. Das sei aber auch gut so. «Ich stehe lieber in der zweiten Reihe», sagt eine Sängerin.

Seit neun Jahren erhält das Basel Tattoo stimmliche Unterstützung vom Chor. Dieser wurde eigens für die Show gegründet. «Ich hätte nie gedacht, dass ich je einen Chor an einer Militärshow leiten würde», sagt die Leiterin Jennifer Rudin. Als der Produzent des Tattoos, Erik Julliard anklopfte, habe sie zugesagt.

Die Herausforderung am Basel Tattoo sei es, den Takt zu behalten. Denn die Sängerinnen und Sänger tragen «In-Ear-Monitore», also Kopfhörer. Das sei nötig, weil der Platz über grosse Distanzen hinweg bespielt wird», erklärt Rudin.

Das gehöre aber dazu. «Das schönste am Singen ist, wenn man gemeinsam weiterkommt. Also zum Beispiel eine schwierige Stelle endlich schafft», sagt Jennifer Rudin.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.