Zum Inhalt springen

Basel Baselland Baselbieter Landrat hat neue Grünen-Fraktion

Mit dem Ausschluss Jürg Wiedemanns aus der Grünen Partei Baselland werden die Landratsfraktionen neu aufgegleist. Es entsteht eine weitere grüne Fraktion, die sich «Grünliberale und Grün-Unabhängige» nennt.

Drei personen an einer offensichtlich imporvisierten Medienkponferenz: Daniel Altermatt, regina Werthmüller und Jürg Wiedemann stehen vor einem kleinen Stehtisch, auf welchem viele Mikrophone sind.
Legende: Eine Medienkonferenz jagt die andere: Hier treten Daniel Altermatt (GLP) und Regina Werthmüller und Jürg Wiedemann vor die Medien. SRF

Am Donnerstagmorgen ging es im Baselbieter Landrat Schlag auf Schlag - und zwar nicht im Saal, sondern vor dem Saal. Kurz vor der regulären Landratssitzung sagte der Fraktionschef der Grünen, Klaus Kirchmayr, vor den Medien, dass seine Fraktion den eigenen Landrat Jürg Wiedemann nicht mehr in der Grünen-Fraktion haben wolle. Am Abend zuvor hatten die Grünen Wiedemann aus der Partei ausgeschlossen. «Wir sind über diesen Entscheid zwar traurig, aber wir sind dennoch froh, dass die Situation nun geklärt ist», sagte Kirchmayr.

Kurz darauf meldete sich die grüne Landrätin Regina Werthmüller aus Sissach. Sie sei ebenfalls aus der Grünen-Fraktion ausgetreten, liess sie die Öffentlichkeit wissen. Werthmüller war bis zuletzt auf Wiedemanns Seite.

Bunte Fraktion schreibt sich Meinungsfreiheit auf die Fahne

Es verging nur wenig Zeit, bis Wiedemann die Medien zu sich rief. Er und Regina Werthmüller würden künftig in der Fraktion der Grünliberalen im Landrat politisieren, sagte er. «Wir haben entschieden, dass wir eine kleine Fraktionsgemeinschaft bilden.» Über die Details der Fraktionszusammenarbeit habe man sich noch nicht abgesprochen, sagte Wiedemann. Man sei sich in nur fünf Minuten einig geworden.

In dieser kurzen Zeit habe man vor allem die Meinungsfreiheit innerhalb der Fraktion besprochen. «Und da waren wir uns eben schnell einig, dass jede Person auch Vorstösse machen darf, die die andern Fraktionsmitglieder nicht bejahen.» Die neue Fraktion heisst Grünliberale und Grün-Unabhängige. Sie besteht aus drei Grünliberalen sowie Wiedemann und Werthmüller. Fraktionspräsident ist Daniel Altermatt (GLP), Vizepräsident ist Jürg Wiedemann.

Regina Werthmüller sagte, sie habe kein Problem damit, als Grüne in den Landrat gewählt worden zu sein und dennoch künftig in einer Fraktion mit den Grünliberalen zu politisieren, nicht mit den Grünen. «Die Grünliberalen haben das Grün im Namen, Grün-Unabhängige haben das auch und ich ebenso. Mir ist dieses Grün wichtig», so Werthmüller.

Grünliberaler hat Erfahrung mit Abweichlern

Die neue Fraktion der Grünliberalen und Grün-Unabhängigen scheint eine bunt gemischte Gemeinschaft zu sein. Fraktionspräsident Altermatt hat aber keine Angst, den ehemaligen Grünen Landrat Wiedemann in die Fraktion aufzunehmen. Lachend sagt er auf eine dahingehende Frage: «Nein, ich habe gar keine Angst, schon wir drei GLP-Landräte sind sehr verschieden.»

(Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.