Zum Inhalt springen
Inhalt

Eidgenössisches 2022 Baselbieter Schwinger hoffen auf Basel-Stadt

Der Schwingerverband will prüfen, ob das Stadion St.Jakob-Park als Alternative zu Aesch in Frage kommt.

Schwinger-Umzug in der Freien Strasse
Legende: Schwinger-Parade in der Freien Strasse: Bereits 1977 fand das Eidgenössische in Basel statt. Keystone

Der Basellandschaftliche Schwingerverband hat die Planung für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2022 in Aesch BL vorläufig zurückgestellt. Zuerst soll geprüft werden, ob der Grossanlass im Gebiet St. Jakob durchgeführt werden könne. Das Beschloss die Generalversammlung am Freitagabend in Pratteln.

In Aesch war der geplante Grossanlass auf den Widerstand der Bauern und der Naturschutzorganisationen gestossen. Deshalb klärt der baselstädtische Schwingerverband bis Mitte Dezember die Durchführung des Anlasses im St.Jakob-Park ab. Bereits 1977 fand das Eidgenössische im Gebiet St. Jakob statt. Kommt aus Basel ein Ja, so soll Aesch als Austragungsort fallen gelassen werden.

Sollten die Abklärungen jedoch ergeben, dass die Veranstaltung in Basel-Stadt nicht machbar ist, wollen die Baselbieter nochmals das Gespräch mit den betroffenen Bauern suchen. Es werde alles unternommen, damit die Landbesitzer zustimmen, heisst es weiter.

Geschrumpftes Eidgenössisches?

Bei einer Neuverhandlung mit den Bauern aus Aesch soll auch darüber diskutiert werden, ob das Eidgenössische Schwingfest 2022 kleiner werden soll als in der Vergangenheit. «Viele Schwinger sind unzufrieden mit dem Event-Charakter und auch die Aescher Bauern sagen deutlich, sie wollen ihr Land nicht für einen Mega-Event zur Verfügung stellen», sagt Handschin Ruedi, Ehrenpräsident des Baselbieter Schwingerverbands.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.