Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Baselbieter «Tag der Wirtschaft» und die Globalisierungskritik

Bundesrat Ueli Maurer mahnte am «Tag der Wirtschaft» in der Basler St. Jakobshalle vor einem «abgehobenen Internationalismus». Exportwirtschaft sei aber wichtig für die Schweiz.

Ueli Maurer am Rednerpult
Legende: Bundesrat Ueli Maurer spricht am «Tag der Wirtschaft» SRF Severin Furter

Der «Tag der Wirtschaft» wird jedes Jahr von der Baselbieter Wirtschaftskammer organisiert. 2500 Personen verfolgen in der St. Jakob Halle Reden und Diskussionen. Dieses Jahr stand der Anlass unter dem Titel «Erfolgsfaktor Internationalisierung».

Alle Redner gingen auf eine allgemein festzustellende globalisierungskritische Haltung ein. Protektionismus sei aber die falsche Reaktion, hiess es wiederholt.

Christoph Buser, Direktor der Wirtschaftskammer, legte Wert auf die Unterscheidung zwischen «Internationalisierung» und «Globalisierung». Ersteres schaffe Mehrwert, zweiteres werde von einigen Leuten als Bedrohung wahrgenommen.

Selbstkritisch zeigte sich Christoph Mäder, Syngenta-Geschäftsleitungsmitglied: «Die Wirtschaft muss sich ehrlicherweise den Vorwurf gefallen lassen, in der Vergangenheit zu wenig Rücksicht genommen zu haben auf Fragen der nationalen Identitäten.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.