Basler Fasnacht 2017 Basler Fasnachts-Plakette «sprängt dr Raame»

Die Basler Fasnachtsplakette 2017 geht neue Wege: je nach Farbe zeigt das Stück verschiedene Fasnachtsszenen und -Gruppen. Wie schon 2016 stammt die neue Plakette wieder vom Künstler Guido Happle.

Basis der neuen Plakette bildet ein Bilderrahmen. Aus diesem springt jeweils ein Gemälde mit einer Fasnachtsszene. Die kupferne Plakette zeigt Tambouren und Pfeifer, die silberne eine Guggenmusik und die goldene einen Kinder-Umzug mit einem sogenannten Junteross, der einen Wagen zieht.

Hommage ans Basler Kunstmuseum

Der Bilderrahmen und das Motto «Mer spränge dr Raame» spielen auf den neuen Erweiterungsbau des Basler Kunstmuseum. Dieser wurde im Frühjahr 2016 eröffnet. Sie soll zudem eine Hommage an die Kunst sein.

Wie schon 2016 heisst der Künstler, dessen Entwurf ausgewählt wurde, Guido Happle. Der Basler Grafiker und Illustrator kam also erneut zum Zug.

Ausgewählt worden war die siegreiche Plakette bereits im letzten Sommer aus insgesamt 67 Einsendungen. Diese stammten von acht Künstlerinnen und 46 Künstlern.

Im Handel ist die Plakette ab dem 9. Januar 2017. Bei Kupfer und Silber gibt es dabei Preiserhöhungen: von acht auf neun Franken bei der kupfrigen und 18 statt 16 Franken bei der silbrigen. Die goldene Plakette ist weiterhin für 45 und das «Bijou» für 100 Franken erhältlich.