Basler Grüne sind sauer auf Politiker, der die Partei wechselt

Grossrat Talha Ugur Camlibel tritt aus der Grünen Partei aus und schliesst sich der SP an. Damit kehrt er zur Partei zurück, der er früher bereits einmal angehörte. Bei den Grünen stosst dieser Wechsel unmittelbar nach den Wahlen auf Unverständnis.

Der Basler Grossrat Ugur Camlibel. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Basler Grossrat Ugur Camlibel. Roland Schmid

Der Basler Grossrat Talha Ugur Camlibel (62) politisierte bis vor zehn Jahren bei der SP, dann wechselte er zu den Grünen, jetzt ist er wieder bei der SP. Ds Grüne Bündnis schreibt in einer Medienmitteilung: Es sei unverständlich, dass Grossrat Camlibel seine Wechselabsicht der Fraktion erst nach den Wahlen bekannt gegeben habe. Dies sei auch gegenüber dem Wahlvolk unfair.

Mit dem Wechsel verliere das Grüne Bündnis bereits vor dem Beginn der neuen Legislatur den in den Wahlen vom Herbst hinzugewonnen Sitz. Bei den Wahlen Ende Oktober gewannen sowohl die SP wie auch das Grüne Bündnis je einen Sitz. Im 100 Mitglieder zählenden Parlament verfügen sowohl das rot-grüne wie auch das bürgerliche Lager über je 48 Sitze. Vier Sitze gewann die GLP.