Zum Inhalt springen
Inhalt

Basler Innenstadt Interdiscount am Basler Marktplatz schliesst

Der Elektronikhändler eröffnet dafür eine kleinere Filiale in der Freien Strasse.

Filiale am Marktplatz von aussen
Legende: Zu gross: XXL-Filiale am Marktplatz schliesst. SRF

Die Interdiscount-Filiale «Markthof» am Basler Marktplatz gibt auf: Ende Februar 2019 schliesst das Geschäft. Bei der Filiale in der Basler Innenstadt handelt es sich um eine XXL-Filiale, also um ein besonders grosses Geschäft.

«An zentraler Lage geht der Trend hin zu kleineren Läden in Kombination mit einem Onlineangebot», begründet Interdiscount-Mediensprecherin Monika Sachs die Schliessung der XXL-Filiale. Die 37 Angestellten würden nicht entlassen, sagt Sachs.

In das Gebäude soll ein Hotel ziehen

Ihnen werde eine Stelle in einer anderen Filiale angeboten oder innerhalb der Coop-Gruppe angeboten, zu welcher Interdiscount gehört. Dies könnte durchaus auch in Basel sein. In der Freien Strasse eröffnet Interdiscount nämlich einen neuen Laden - ein deutlich kleines Geschäft als die Filiale am Marktplatz.

In das Gebäude am Marktplatz dürfte ein Hotel einziehen, wie zwei unabhängige Quellen dem «Regionaljournal» bestätigten. Betrieben werden soll es von der Gruppe «BâleHotels», welche in Basel bereits drei Hotels führt, unter anderem das «Victoria» beim Bahnhof. Bei «BâleHotels» war am Donnerstag niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.