Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Behörden können eine zweite Konzertabsage verhindern.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 26.11.2019.
abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
Inhalt

Basler St. Jakobshalle Hoffnungsschimmer im Behörden-Wirrwarr

Nach der Konzertabsage vom Wochenende kann das für übermorgen geplante Konzert stattfinden.

Nach der kurzfristigen Konzertabsage vom Wochenende schaffen es die Behörden offenbar, ebenso kurzfristig, weiteren Schaden zu verhindern. Sie teilen heute Abend in einer Einladung zu einer Medienorientierung mit, das Konzert «The World of Hans Zimmer» von übermorgen Donnerstag finde wie geplant statt.

Aufatmen bei 6'000 Konzert-Besuchern

Diese Nachricht dürfte für mindestens 6'000 Menschen eine grosse Erleichterung darstellen. Denn so viele haben ein Ticket gekauft für das Hans-Zimmer-Konzert von Donnerstag. Bis heute Abend mussten sie damit rechnen, dass das Konzert ins Wasser fällt.

Video
Die Basler St. Jakobshalle (Video: Tobias Bossard/SRF)
Aus News-Clip vom 26.11.2019.
abspielen

Wie die kurzfristig getroffene Lösung zur Garantierung des Brandschutzes aussieht, wollte heute keine der involvierten Stellen sagen. Ebenso unklar bleibt, wie es möglich ist, dass die St. Jakobshalle über ein Jahr nach der Eröffnung noch immer nicht brandschutzkonform ist, und warum das Konzert von letztem Samstag abgesagt werden musste.

Zwei Männer lächeln in die Kamera.
Legende: Morgen nehmen die Regierungsräte Wessels und Cramer Stellung. Der Baudirektor und der Erziehungsdirektor bei der Eröffnung der erneuerten Halle im Oktober 2018. Keystone

Antworten folgen morgen

Antworten auf diese Fragen versprechen die Behörden für morgen. An einer Medienkonferenz wollen die beiden Basler Regierungsräte Conradin Cramer (LDP) und Hans-Peter Wessels (SP) zum ersten Mal Stellung nehmen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von b. glaset  (glaset)
    Ist ja auch viel einfacher, dauernd neue Erfindungen gegen den steuerzahlenden mot. Verkehr zu finden, als sich Gesetzteskonform zu verhalten. Dann noch den Ball dem andern Kanton zuschieben. Ich sage nur keine Glanzleistung der Basler.
    Jede private Firma muss sofort handeln, aber der Kt. Basel kann Wursteln.
    Weltstadt auf Provinzniveau.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bruno Schelker  (4435Lord)
    Wenn ein Unglück geschehen würde, ein Brand zum Beispiel, wer haftet für die Hinterbliebenen???
    Ein Konzertbesuch ist auch für mich ein schöner Abend.
    Gedanken um die Sicherheit waren noch nie aktuell.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen