Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Basler Standplatz für Fahrende wird konkreter

Die Basler Regierung hat für zwei mögliche Standorte detaillierte Machbarkeitsstudien in Auftrag gegeben.

Kinder auf Velos fahren vor Wohnwagen herum
Legende: In Basel gibt es für Fahrende keine Stellplätze. (Symbolbild) Keystone

Untersucht hat der Kanton insgesamt 37 mögliche Standorte. Genauere Angaben zu den beiden potentiellen Standplätzen waren beim Basler Bau- und Verkehrsdepartement nicht zu erhalten. Der eine befinde sich jedoch in Basel, der andere in Riehen BS, präzisierte das Departement gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Die Regierung möchte den Standortentscheid bis im kommenden Herbst fällen. Der kantonale Richtplan sieht für Basel-Stadt einen 2000 Quadratmeter grossen Standplatz mit zehn Stellplätzen vor. Realisiert werden muss er bis 2018.

Obwohl es in Basel-Stadt derzeit keinen offiziellen Platz für Fahrende gibt, hat sich Mitte April eine Gruppe von Jenischen auf dem ehemaligen Esso-Areal im Rheinhafen Klybeck niedergelassen. Wie lange die Fahrenden dort bleiben können, ist noch offen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.