Zum Inhalt springen

Basel Baselland Beat Rudin erhält den Basler Wissenschaftspreis

Die Basler Regierung verleiht jährlich einen Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen. In diesem Jahr geht er an den Basler Datenschutzbeauftragen und zwar für seine Leistungen als Brückenbauer.

Portätaufnahme von Beat Rudin.
Legende: Beat Rudin ist seit 2009 Datenschutzbeauftragter des Kantons Basel-Stadt. Juri Weiss

Beat Rudin wird für seine «wissenschaftliche Verankerung und interdisziplinäre Reflexion seiner Tätigkeit als Basler Datenschutzbeauftragter» ausgezeichnet. Die Basler Regierung ehrt mit dieser Entscheidung einen konstruktiven Brückenbauer, wie sie in der Medienmitteilung schreibt. Beat Rudin verbinde in seiner wissenschaftlichen Arbeit vorbildlich praktisches mit theoretischem Wissen.

Der 1956 geborene Jurist Beat Rudin befasst sich seit langem mit Fragen rund um Datenrecht, Informationssicherheit und Privatsphäre. 2009 wurde er zum Datenschutzbeauftragten des Kantons Basel-Stadt gewählt. Seit 2014 ist er als Titularprofessor an der Juristischen Fakultät der Universität Basel tätig.

Der Wissenschaftspreis ist mit 20`000 Franken dotiert und wird am 20. September im Grossratssaal übergeben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.