Zum Inhalt springen

Header

Arbeiter von Bell am Werk an grossem Stück Fleisch
Legende: Fleischverarbeitung bei Bell Keystone
Inhalt

Basel Baselland Bell blickt zurück auf stabiles Jahr

Der grösste Schweizer Fleischverarbeiter Bell konnte den Reingewinn im letzten Jahr erhöhen. Dennoch sind die Verantwortlichen zurückhaltend was die Zukunft angeht.

Bell, mit Hauptsitz in Basel, hat den Jahresgewinn im letzten Jahr um rund 6% gesteigert, auf fast 76 Millionen Franken. Die Dividende soll nicht erhöht werden, beschloss der Verwaltungsrat. Auch wenn die Festtage erfolgeich verliefen, macht die Konkurrenz im Detailhandel zu schaffen.

Verdrängungswettbewerb

Die angespannte Preissituation im Detailhandel führt zu einem intensiven Verdrängungswettbewerb, heisst es in der Mitteilung von Bell. Dennoch geben sich die Verantwortlichen zuversichtlich, was die Zukunft der Gruppe angeht. Würden doch die eingeleiteten Massnahmen, die Leistungsfähigkeit der Gruppe spürbar stärken. Bell hat unter anderem viele Stellen verlegt, 400  bis 500 von Basel in den Kanton Solothurn.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen