Zum Inhalt springen

Header

Audio
Tausende wollten die Flussschiffe von innen sehen
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 23.11.2019.
abspielen. Laufzeit 03:30 Minuten.
Inhalt

Boomender Tourismuszweig «Basel ist ein idealer Startpunkt»

Tausende haben an einer Veranstaltung in Basel vier Schiffe für Flusskreuzfahrten besichtigt.

Über 130 Mal starteten im letzten Jahr Schiffe der Firma «Thurgau Travel» von Basel Richtig Strasbourg oder weiter Richtung Holland. Basel ist gut mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen, darum sei das der ideale Startpunkt für einen Flussreise, sagt Pia Kaufmann. Sie gehört zur Gründerfamilie. «Basel ist darum der beste Ort, um unsere Schiffe zu zeigen.»

Am «Tag der offenen Schiffe» können Interessierte vier Schiffe besichtigen, an Bord essen und trinken, für 15 Franken Eintritt. 4000 Personen haben sich für den «Tag der offenen Schiffe» angemeldet, die Veranstaltung ist ausgebucht. Die Nachfrage spiegelt auch die Tatsache, dass der Markt der Flussschifffahrt wächst. Thurgau Travel veröffentlicht als Familienunternehmen keine Zahlen. Schweizweit buchen aber insgesamt 60'000 Personen eine Flusskreuzfahrt.

Basler Regierung will Infrastruktur fördern

Für die Basler Regierung ist die Kabinenschifffahrt ein wichtiger wirtschaftlicher und touristischer Faktor. Man wolle darum die bestehende Infrastruktur ausbauen, dies schrieb die Regierung in einer Antwort auf einen parlamentarischen Vorstoss.

Pia Kaufmann von Thurgau Travel bestätigt, dass die vorhandenen Anlegestellen im St. Johann öfter schon belegt seien und sie dann ausweichen müssten auf andere Anleger im Klybeck. Ein Problem sei das aber keines.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.