Basler Clubfestival «BScene» lockte weniger Zuschauer an

7000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren dabei. Letztes Jahr konnten das Clubfestival mehr Publikum anziehen. Grund dafür sei, dass 2016 die Jubiläumsausgabe stattfand, welche auch mehr Publikum anzog. Die Organisatoren sind darum trotzdem zufrieden.

Volles Konzertlokal Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 70 Bands traten beim diesjährigen BScene auf. zVg

Bei der diesjährigen Ausgabe waren 70 verschiedene Bands dabei. Sie traten in 13 Konzertlokalen auf, die in der ganzen Stadt verteilt sind.

«Die Stimmung war überall gut und die Lokale waren gut gefüllt», bilanziert Nicole Saladin, Medienverantwortliche des «BScene». Ausserdem habe man dieses Jahr zum ersten Mal die verschiedenen Lokale mit einem einheitlichen Design ausgestattet.

Zum ersten Mal mit Mundart-Bühne

Ebenfalls zum ersten Mal gab es dieses Jahr eine Bühne nur für Mundart-Musiker. Dieses Angebot sei gut angekommen, sagt Nicole Saladin. Man überlege darum, dies auch nächstes Jahr wieder zu tun.

Dass man dieses Jahr mit 7000 Zuschauerinnen und Zuschauern weniger Publikum anlocken konnte als letztes Jahr, überrascht Nicole Saladin nicht. «Wir haben damit gerechnet. Denn letztes Jahr hatten wir ein spezielles Jubiläumsprogramm, was natürlich auch mehr Leute anziehen konnte.»