Conradin Cramer neuer Statthalter des Grossrats

Der Liberale Conradin Cramer wurde am Mittwoch glanzvoll zum neuen Statthalter des Basler Grossen Rats gewählt. Cramer übernimmt das Amt vom Freisinigen Daniel Stolz, der für den verstorbenen Peter Malama in den Nationalrat nachrückt.

LDP-Grossrat Conradin Cramer bei der Arbeit im Parlament Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: LDP-Grossrat Conradin Cramer präsidiert im 2013 den Basler Grossen Rat. Juri Weiss

Conradin Cramer hat nun nur gerade drei Sitzungen Zeit, um sich mit den Abläufen und der Ratsführung vertraut zu machen. Bereits im Februar wird er den Rat präsidieren. Nach acht Jahren im Grossen Rat sei im aber der Betrieb bekannt und auch seine berufliche Tätigkeit als Anwalt werde ihm helfen, die Ratsführung in der kurzen Vorbereitungszeit in den Griff zu bekommen, sagt Cramer.

Viele neue Mitglieder im Rat

Als Ratspräsident wird Cramer im Februar die Legislatur des neu gewählten Rates eröffnen. Er sehe seine Aufgabe darin, für die neuen Ratsmitlieder gute Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sie sich schnell im Ratsbetrieb zurecht finden. Eine besondere Herausforderung wartet auf ihn in der Person von Eric Weber, der schon früher immer wieder den Ratsbetrieb gestört hatte. Er werde ein besonderes Augenmerk auf die Disziplin haben, sagt Cramer, der sich aber deshalb nicht speziell vorbereiten will.