Zum Inhalt springen

Header

Audio
Als Präsident der Konferenz der Gesundheitsdirektoren steht der Basler Regierungsrat Lukas Engelberger in engem Austausch mit Bundesrat Alain Berset
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 03.07.2020.
abspielen. Laufzeit 13:49 Minuten.
Inhalt

Corona-Absagen «Wir machen uns solche Entscheide nicht leicht»

Fasnacht, Silvesterfeuerwerk, Herbstmesse - die Anzahl angesagter Grossveranstaltungen steigt stetig. Der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger versteht den Frust wegen den abgesagten Veranstaltungen wie jüngst der Herbstmesse. Nötig seien die Absagen aber trotzdem.

«Manchmal braucht ein Entscheid Mut», sagt der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger mit Blick auf die traditionelle Herbstmesse, welche die Regierung diese Woche abgesagt hat.

Bereits zu Beginn des Jahres musste Engelberger Mut beweisen. Damals war es zwar der Bund, der die Fasnacht kurzfristig abgesagt hatte. Aber Engelberger stand dahinter, sagte öffentlich, dass er gleich entschieden hätte und rechtfertigte die Absage gegenüber den enttäuschten Fasnächtlerinnen und Fasnächtlern.

Erfolg kommt der Herbstmesse nun in die Quere

Bezüglich Herbstmesse habe man die vergangenen Wochen etliche Szenarien durchgespielt. Man sei dennoch zum Schluss gekommen, dass eine Durchführung unverantwortbar sei, sagt Engelberger. «Die Herbstmesse hat eine Sogwirkung.» Würde sie im Veranstaltungskalender bleiben, könne man nicht ausschliessen, dass bis zu einer Million Menschen kämen - auch dann, wenn «d Mäss» nur in einem verkleinerten Rahmen durchgeführt würde.

Was die Fasnacht 2021 angeht, da bleibt Engelberger vage. Ob dieser Grossanlass stattfinden könne, wisse er schlicht nicht. «Ich kann nur sagen, dass wir uns solche Entscheide nicht leicht machen.» Man nehme Etappe für Etappe im Rennen gegen das Virus. «Es ist wichtig, dass wir nun Ruhe bewahren und die Herausforderung seriös angehen», sagt Engelberger, da völlig unklar sei, wie lange die Krise noch anhalte, und man nicht wisse, wann ein Impfstoff Grossveranstaltungen möglicherweise wieder unproblematisch mache.

Regionaljournal Basel, 06:32 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Petermann  (Rhf)
    „Manchmal braucht ein Entscheid Mut“ - Ja Herr RR Engelberger! Wo ist der mutige Entscheid der basel-städtischen Regierung zur Absage des Basler Weihnachtsmarktes? Der beginnt nur 2 Wochen nach dem Ende der nun abgesagten Herbschtmäss! Oder verschwindet Covid19 innerhalb dieser 16 Tage auf sagenhafte Weise?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen