Super Cross Biel-Benken Cross-Läufer trotzen Schlamm und Regen

Wie jedes Jahr kamen um die 300 Sportlerinnen und Sportler nach Biel-Benken zum Super Cross. Der traditionelle Anlass ist die kantonale Crossrun-Meisterschaft beider Basel.

Kleine Mädchen auf der Startlinie. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Volle Konzentration: U10 Mädchen am Start. SRF, Michael Müller

Trotz dem garstigen Wetter waren auch dieses Jahr viele Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 an Start. Ein Grossteil kommt von den grossen Leichtahtletik-Vereinen der Region, dem LC Therwil, dem TV Muttenz oder auch dem SC Liestal. Die meisten nahmen es so gelassen wie die 8-jährige Elena vom LC Therwil: «Es ist zwar ein wenig matschig hier, aber nach dem Duschen daheim ist wieder alles gut.»

Auch bei den Eliteläufern und den Volksläufern ist das Interesse am Super Cross konstant. Für OK-Präsident und Organisator Walo Stiegeler ist der Super Cross Biel-Benken für die Athletinnen und Athleten bei der Saisonvorbereitung wichtig: «Hier können sie sich Wettkampfhärte und Kraft holen, die sie dann auf der Bahn in Schnelligkeit umzusetzen.»