Zum Inhalt springen

Header

Portrait Andreas Albrecht
Legende: Grossrat Andreas Albrecht hört als Politiker auf Juri Weiss
Inhalt

Basel Baselland Der Liberale Grossrat Andreas Albrecht tritt zurück

Er gilt als Vollblutpolitiker und einflussreich - nun gibt er sein Amt als Grossrat auf. Der 44-jährige Andreas Albrecht wird Vater und wolle einen Tag ganz für seine Familie da sein.

«Meine Frau und ich erwarten unser erstes Kind. Im ersten Quartal des nächsten Jahres will ich deshalb aus dem Grossen Rat zurücktreten, damit ich einen Tag pro Woche zu Hause zu meinem Kind schauen kann», sagt Albrecht in einem Interview mit der «Tageswoche». Er wolle seine Prioritäten künftig anders setzen.

Einflussreicher Politiker

Albrecht sitzt seit 2001 für die LDP im Grossen Rat. Seit 2003 präsidiert er die Bau- und Raumplanungskommission. Daneben ist er geschäftsführender Partner in der Kanzlei Vischer und Präsident des Bankrats der Basler Kantonalbank. Albrecht gilt als einer der einflussreichsten Politiker in Basel.

Eine Rückkehr in die Politik will Albrecht, der auch schon erfolglos für den Ständerat kandidierte, nicht: «Was in 15 Jahren ist, weiss ich nicht. Aber vorerst verabschiede ich mich aus der Politik. Es wird einen neuen Schwerpunkt in meinem Leben geben. Ich freue mich sehr darauf.»

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Keller , Binningen
    Andreas C. Albrecht war als zuständiger CEO der Basler Kantonalbank verantwortlich für das Debake der US Steuersünder die uns CH Steuerzahler duch seine Fahrlässigkeit Milliarden Schäden verursacht haben und die nun der IRS in USA zu bezahlen sind. Keine gute Referenz !
    1. Antwort von Alfred e. Neumann , Sukkothai
      wenn die geruechte um ein grosses settlement bern/usa stimmen, dann duerften seine tage bei der BKB auch bald gezaehlt sein. viel positives hat er bei der bank ja nicht geleistet. die letzte FINMA verfuegung spricht fuer sich.....