Die Migros in Lörrach ist Geschichte

Am Samstag hatte die Migros-Filiale in Lörrach zum letzten Mal geöffnet. Nach 18 Jahren schliesst die Migros am Samstag ihre beiden letzten Filialen in Lörrach und Freiburg im Breisgau. Die Expansionspläne der Migros in Deutschland haben sich nicht ausbezahlt.

Migros Filliale von Aussen mit Migros Fahnen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Migrosfiliale beim Marktplatz in Lörrach - seit Samstag ist Schluss mit Migros in Deutschland zvg

Migros Deutschland Chef Albin Oeschger hatte in den letzten Tagen viel zu tun. In den beiden letzten Filialen Lörrach und Freiburg herrschte Ausverkaufsstimmung. Es galt, die Waren von der einen Filiale in die andere zu verschieben und umgekehrt, sodass am Schluss möglichst wenig Ware übrig bleibt. Schon in den Tagen vor dem letzten Verkaufstag standen jedoch die ersten Regale leer in Lörrach. Eine Verkäuferin berichtete sogar von «Hamsterkäufen».

Die Gefühlslage bei den letzten Migros-Kunden ist gemischt: Man freut sich über Rabatte zum Ausverkauf, bedauert aber auch, dass der Schweizer Grosshändler sich aus Deutschland zurückzieht. «Das finde ich sehr schade», sagt eine Kundin, die für Rösti und Schokolade in die Migros geht.

Die Filialen der Migros Deutschland werden vom deutschen Handelskonzern «Rewe» übernommen. Nach 18 Jahren geht damit ein Stück Schweizer Geschichte in Deutschland zu Ende.