Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das Rheinbad Breite soll wieder in den Zustand von vor 1994 gebracht werden.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 17.12.2019.
abspielen. Laufzeit 01:48 Minuten.
Inhalt

Doppelt so viel Platz Rheinbad Breite in Basel soll saniert und vergrössert werden

Die Basler Regierung hat beim Grossen Rat einen Kredit für den Ausbau beantragt. Geschätzte Kosten: Rund 3,3 Millionen Franken.

Das Rheinbad Breite ist eine von zwei noch bestehenden Badeanstalten am Rhein. 1994 wurde das Bad, das bereits im Jahr 1898 eröffnet wurde, wegen stark gesunkener Besucherzahlen auf beinahe die Hälfte der Fläche verkleinert. Nicht zuletzt wegen der schlechten Wasserqualität nahm die Beliebtheit des Rheinschwimmens Ende des letzten Jahrhunderts stetig ab.

Inzwischen wird das Bad aber wieder stark frequentiert, weshalb es nun auf seine ursprüngliche Grösse erweitert werden soll. Die Basler Regierung nahm damit am Dienstag ein langjähriges Anliegen der Quartierbevölkerung auf. Dieses ist 2016 über einen breit abgestützten Vorstoss auch in den Grossen Rat eingebracht worden.

80 zusätzliche Liegeplätze

Das Bauprojekt sieht vor, die Badeanstalt mit ihren Terrassen, dem Restaurant und den Infrastrukturräumlichkeiten rheinaufwärts auf den Fundamenten des ehemaligen Baus zu erweitern. Geschaffen wird damit ein grosses Deck mit 80 zusätzlichen Liegeplätzen. Zusammen mit der Erweiterung soll auch die bestehende Infrastruktur saniert werden.

Die Regierung schätzt die Gesamtkosten für die Erweiterung und Sanierung auf 3,3 Millionen Franken. Laut Communiqué wird sich der private Verein Rheinbad Breite mit 840'000 Franken an den Projektkosten beteiligen. Laufe alles plangemäss, könne im vergrösserten Rheinbad ab Sommer 2021 gebadet werden, schreibt die Regierung.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin blättler  (bruggegumper)
    Ich lach mi z tot.Vor 25 Jahren wollte man das Rheinbad so sanieren,
    wie jetzt geplant.Wegen Geldmangel ,trotz gutem Projekt von
    S+O Architekten, wurde die obere Hälfte,samt Rechen,verschrottet.
    Dadurch wurde die Statik schwer beeinträchtigt.Die dadurch entstandenen
    Mehrarbeiten wurden mir nie-ich habe damals einen Grossteil der Stahl-
    arbeiten ausgeführt-entschädigt.Damit warne ich alle,die Interresse an
    diesen Arbeiten haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen