Ein Basler Fasnacht-Orchester

An der Basler Fasnacht gibt es viele Cliquen, Schyssdräggzygli und Guggenmusiken - und ein richtiges Orchester: das Basler Fasnachts-Orchester. Dieses gab am Fasnachtsdienstagabend kleine Konzerte «uff dr Gass».

Im Vordergrund zwei goschdymierte Handorgelspieler. Es ist dunkel, im Hintergrund sieht man Blasinstrumente im spärlichen Licht glänzen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Platzkonzerte unter freiem Himmel und neben vielen andern Cliquen: das Basler Fasnachtsorchester am Abend des Fasnach... SRF

Das Basler Fasnachtsorchester ist seit 12 Jahren an der Fasnacht präsent. Letztes Jahr wechselte es zum ersten Mal seine Goschdyme; anstatt der weissen Uniformen habe man auf Schwarze umgestellt, sagt Orchesterleiter Dani Ramsauer. Er selbst trägt einen Zylinder und weisse Handschuhe und versuche, eine möglichst unterhaltsame Darbietung zu präsentieren mit der Art, wie er das Orchester dirigiere.

Dem Fasnachtsorchester gehe es nicht darum, ein Sujet auszuspielen. Viel mehr wolle man Musik machen.

Er arrangiere sehr gerne traditionelle Fasnachtsmärsche für sein Fasnacht-Orchester, sagt Dani Ramsauer. Anstatt drei Piccolostimmen würden dann Fasnachtsmärsche von 24 Menschen auf den verschiedensten Instrumenten gespielt. Die Platzkonzerte an der Fasnächt kämen bei vielen Leuten gut an, freut sich Dani Ramsauer.