Zum Inhalt springen

Header

Larve auf einem Tisch mit Bier und Weinglas
Legende: Ruhiger Fasnachtsdienstag für die Basler Polizei trotz zehntausenden Aktiven und Passiven SRF
Inhalt

Basel Baselland Ein ruhiger Fasnachtsdienstag für die Basler Polizei

Der Basler Fasnachtsdienstag ist für Polizei, Sanität und Feuerwehr eher ruhig verlaufen: «E scheeni Fasnacht» lautete die Bilanz des Sicherheitsdepartement nach dem zweiten Fasnachtstag.

Zehntausende waren am Dienstag und in der Nacht auf Mittwoch bei Guggenkonzerten, in den Gassen und an der Ausstellung der Fasnachtslaternen auf dem Münsterplatz. Da und dort etwas lauter und aggressiver sei es indes erst in den Morgenstunden geworden, die nicht zuletzt wegen Alkohol, teilte das Departement am Mittwoch mit.

 Bis Sonnenaufgang am Mittwoch gab es laut der Polizei an der Fasnacht bisher neun Schlägereien sowie weitere Streitereien. Elf Kinder mussten auf Polizeiposten betreut werden, ebenso einige Alkoholisierte. Zudem kamen 20 Requisiten, neun Larven und eine Trommel abhanden.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Berta Pfister , 6661 isorno
    Schöön für Basel! Aber SRF: ist dieses Foto wirklich kein Productplacement ?!