Zum Inhalt springen

Header

Video
Erstes grenzüberfahrendes Tram seit 2. Weltkrieg
Aus Tagesschau vom 12.12.2014.
abspielen
Inhalt

Basel Baselland Erstes grenzüberschreitendes Tram seit 2. Weltkrieg

Erstmals seit 47 Jahren verkehren ab Sonntag wieder Basler Trams nach Deutschland. Das in die Grenzstadt Weil am Rhein führende neue Teilstück der Tramlinie 8 der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) ist offiziell eingeweiht worden. Gekostet hat das Projekt rund 100 Millionen Franken.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Walter Schenker , Zollikofen
    Wie ist das jetzt genau mit dem "ersten internationalen Tram seit dem 2. Weltkrieg"? Wenn das aktuelle Ereignis das erste seit dem 2. WK ist, sind es knappe 70 Jahre her. Und wenn es erst 47 Jahre her ist, muss es um 1967 schon mal so was gegeben haben. Was stimmt jetzt?
    1. Antwort von Fritz Leisinger , Lörrach
      S ´ Basler Trämli isch bis 1972 an de Lörracher Bahnhof gfahre. Aber die Schriiber do sin no nit so alt.