Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Bei der Ausspielung des Sujets sei die Alte Garde zu weit gegangen, findet Roman Meier, Obmann der Stammvereins abspielen. Laufzeit 01:59 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 14.03.2019.
Inhalt

Fasnacht 2019 Die «Alten Stainlemer» haben sich wieder gern

Nach dem Zoff um das Sujet der Alten Garde habe es eine Aussprache gegeben, sagt Cliquen-Präsident Roman Meier.

Einmal mehr ist es der Basler Fasnachtsclique «Alte Stainlemer» gelungen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen mit einem umstrittenen Sujet. Diesmal sei die Alte Garde jedoch zu weit gegangen, lautete der Tenor im Stammverein der Clique.

Unterdessen habe man sich ausgesprochen, sagt Cliquen-Präsident Roman Meier gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF nach dem «Ändstreich» am Donnerstagmorgen. «Es gab bereits am Dienstagmorgen Gespräche zwischen dem Vorstand der Alten Garde und des Stammvereins. Am Mittwochabend sind wir dann wieder zusammen eingestanden, um gemeinsam Fasnacht zu machen.»

Man werde nun weitere Gespräche führen, damit sich ein solcher Vorfall nicht mehr wiederhole. Dazu brauche es nun eine Nachbearbeitung, sagt Meier. Er ist überzeugt: «Das wird künftig nicht mehr vorkommen.» Wie der Verein die Sujets und dessen Ausspielung durch die Alte Garde kontrollieren will, ist indes noch offen. «Hier finden wir sicher eine Lösung.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.