Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Viele verletzte Spieler: Der FC Basel verändert deshalb sein Trainerteam abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
01:06 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 03.01.2019.
Inhalt

FC Basel Wechsel im Trainerteam

Die Mannschaft hatte in der Hinrunde viele verletzte Spieler zu beklagen. Die Clubleitung hat die Schuldigen dafür offenbar in der Athletik-Abteilung festgemacht: Der FCB trennt sich von drei Trainern und verpflichtet zwei neue Leute.

Der FC Basel hat eine schwache Hinrunde hinter sich. Er liegt dermassen weit hinter Tabellenführer Young Boys, dass die Meisterschaft bereits gelaufen ist. Mit ein Grund für die sportliche Krise waren die vielen verletzten Spieler, die der FCB zu beklagen hatte.

Die Vereinsführung gibt nun offenbar einem Teil des Trainerteams die Schuld an den vielen Verletzten. Der FCB trennt sich jedenfalls per sofort von Fitness-Leiter Michael Müller, Konditionstrainer Mathieu Degrange und Assistenztrainer Thomas Häberli.

Schon mal in Basel

Sie werden ersetzt durch zwei Sportwissenschaftler aus Spanien. Der eine neue Athletik-Trainer ist ein alter Bekannter: Ignacio Torreño Jarabo arbeitete bereits in der Saison 2014/15 in Basel. Unter Trainer Paulo Sousa war er Chef der Athletik-Abteilung. Mittlerweile hat er an der Universität Sevilla den Doktortitel erworben mit einer Arbeit zur Leistungsanalyse im Profi-Fussball. Der zweite neue Mann ist Luis Jesus Suarez Moreno-Arrones.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.