Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Allschwiler Fussballer freuen sich auf das Spiel gegen Sion abspielen. Laufzeit 03:13 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 16.08.2019.
Inhalt

Fussball Allschwil träumt von der Cupsensation

Für den Zweitligisten aus der grössten Baselbieter Gemeinde ist das Spiel gegen Sion der absolute Saison-Höhepunkt.

Seit Wochen bereitet man sich beim FC Allschwil auf den grossen Tag vor. Der eigene Sportplatz «Im Brüel» wurde mit viel Freiwilligen-Arbeit innerhalb des Vereins cuptauglich gemacht. So gibt es eine Zuschauer-Zusatztribüne, der Kunstrasen musste abgedeckt und ein Gäste-Sektor eingerichtet werden.

«Der Aufwand ist enorm, auch finanziell», so betont FCA-Präsident René Hagen. 50 000 Franken würden vermutlich nicht ausreichen, um die Kosten zu decken: «Zum Glück haben wir Sponsoren, die hier in die Bresche springen.» Die Gemeinde Allschwil gibt eine Defizitgarantie. Und der Kanton hat durchblicken lassen, er würde die Sicherheitskosten, welche durch den Polizeieinsatz entstehen, teilweise oder ganz erlassen.

Videomaterial vom FC Basel

FCA-Kapitän Manuel Lack sagt, man spüre angesichts des grossen Engagements im Verein schon einen gewissen Druck: «Aber damit können wir umgehen.» Gegner ist niemand Geringeres als der FC Sion, also die Mannschaft, die in der Schweiz als der absolute Cup-Verein gilt. Dies weil die Walliser bis jetzt von 14 Cupfinal-Spielen erst ein einziges (2017 gegen den FC Basel) verloren haben.

FCA-Trainer Sohail Bamassy sagt, er habe im Vorfeld der Partie viel mit den jungen Spielern gesprochen: «Da sind auch die älteren Spieler in der Mannschaft gefragt, die Jungen auf die spezielle Aufgabe vorzubereiten.» Geholfen hat dem Zweitligisten aber auch der FC Basel - nämlich mit Videomaterial über den Gast vom Samstag. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?