Zum Inhalt springen

Fussball Der FC Basel vor einer schwierigen Saison

Streller und Co definieren klares Ziel: Meistertitel 2019.

Am Samstag bestreitet der FC Basel sein erstes Spiel in der neuen Saison. Die Klubverantwortlichen haben an einer Medienkonferenz ihre Ziele durchgegeben: Der Meistertitel, das Erreichen des Finals im Schweizer Cup und die Gruppenphase der Champions League. Ausserdem sollen weiterhin viele junge Spieler und Spieler mit einem Basel-Bezug zum Einsatz kommen.

Unter Druck

Die Klubleitung steht nach der letzten, titellosen Saison unter Druck. Dazu kommt, dass der FCB im Sommer gewichtige Abgänge hat hinnehmen müssen. Sportchef Marco Streller betont aber mehrfach, dass diese Mannschaft trotzdem über genügend Qualität verfüge.

Das sieht auch Raphael Wicky so. Der Cheftrainer lässt sich seine Vorfeude auf die neue Saison auch vom letzten Testpiel nicht nehmen. Dort hat der FCB gegen Feyenoord Rotterdam gleich mit 0:5 verloren. Dies sei aber ein schlechter Tag in insgesamt fünf Wochen guter Vorbereitung gewesen. Seine Mannschaft sei bereit, so Wicky weiter.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.