Zum Inhalt springen

Header

Audio
Waldbesitzer fordern Geld für Sofortmassnahmen
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 05.08.2019.
abspielen. Laufzeit 03:51 Minuten.
Inhalt

Gefährliche Wälder Basler Waldbesitzer fordern eine Million für Sofortmassnahmen

Ohne Geld vom Kanton müsste aus Sicherheitsgründen ein Grossteil etwa der Feuerstellen aufgehoben werden.

Es sei richtig, Wälder wie den Hardwald in Muttenz zu sperren oder die Bevölkerung darüber zu informieren, dass es im Wald nicht mehr ungefährlich sei. Dies erklärt Philipp Schoch, Präsident des Verbands der Waldeigentümer, Wald beider Basel. Gefährlich ist es in den Wäldern, weil viele Bäume vertrocknet sind und deshalb Äste abbrechen oder ganze Bäume einfach so umfallen können - vor allem Buchen.

«Wir haben eine ausserordentliche Situation. Deshalb haben wir den Kanton um Unterstützung angefragt», sagt Schoch. Nur schon um feste Einrichtungen wie Feuerstellen, Rastplätze, Wege oder Spielplätze im Wald zu sichern, sei eine Million Franken nötig. «Dieses Geld brauchen wir für Sofortmassnahmen, um diese Plätze wieder sicher zu machen.» Ohne dieses Geld könnten die Waldbesitzer nicht mehr so viele Plätze zur Erholung anbieten wie bis jetzt: Dann müssten wohl 90 Prozent der Feuerstellen aufgehoben werden, sagt Schoch.

Noch sind die Verhandlungen mit dem Kanton am Laufen. Beim Amt für Wald beider Basel betont der Leiter, Ueli Meier, dass selbst mit einer Million Franken mehr für Sofortmassnahmen, ein Restrisiko bleibe. So würden etwa immer häufiger auch grüne Äste abbrechen. Äste, die selbst für Fachleute auf den ersten Blick gesund aussehen. Wollte man für die Baselbieter Wälder den Sicherheits-Standard wie in einer Parkanlage erreichen, wären gar 25 bis 30 Millionen Franken nötig.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen