Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Gelterkinden sitzt auf dem Trockenen

Das Gartenbad der Baselbieter Gemeinde bleibt den ganzen Sommer geschlossen. Dies, weil nebenan ein neues Hallenbad gebaut werden soll. Wegen der Bauemissionen sei es nicht rentabel, das Gartenbad zu öffnen.

Blick auf den Dorfbrunnen in Gelterkinden
Legende: Ausweichen auf den Dorfbrunnen? Weil das Gartenbad geschlossen bleibt, bringt nur der Dorfbrunnen eine Abkühlung. Paul Menz

Wenn die Gemeindeversammlung Ende Monat grünes Licht gibt für den Hallenbad-Neubau, so fahren im August die Bagger auf. «Wir können nicht mit Lastwagen und Kranen auffahren, und nebendran baden kleine Kinder», erklärt Raphael Graf, er ist beim Kanton Baselland zuständig für Bäder.

Das Gartenbad nur bis August, also bis zum Beginn der Bauarbeiten zu öffnen, sei ebenfalls keine Option. «Der Betrieb ist sowieso schon defizitär. Für eine solch kurze Zeit erst recht.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.