Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio TC Old Boys hofft trotz Einsprachen auf baldigen Baustart für die neue Halle. abspielen. Laufzeit 02:37 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 24.04.2019.
Inhalt

Geplante Tennishalle Einsprachen könnten neue Old-Boys-Halle verzögern

Beim Bauinspektorat sind neun Einsprachen gegen das Projekt eingegangen. Die Einsprecher befürchten mehr Lärm im Quartier.

Schon vor drei Jahren hat der Tennisclub Old Boys ein Vorprojekt für eine neue Tennishalle beim Schützenmattpark eingereicht. Die geplante Halle mit vier Plätzen - sowie vier weiteren Plätzen auf dem Dach der Halle - wäre die erste Indoor-Tennisanlage im Kanton Basel-Stadt. Das nötige Eigenkapital für das Projekt hat der Club längst beschafft. Und das Bauvorhaben wird auch vom prominentesten Clubmitglied, von Roger Federer, ideel und finanziell unterstützt.

Im Sommer würde der Club nun gerne mit den Bauarbeiten beginnen, sodass die Halle in der übernächsten Wintersaison bezugsbereit wäre. Doch der Baubeginn droht sich zu verzögern. 27 Anwohnerinnen und Anwohner haben zusammen neun Einsprachen gegen das Baugesuch eingereicht. Sie fürchten sich vor allem vor mehr Verkehr und mehr Lärm.

«Wollen ein Quartierverein bleiben»

Bedenken, welche Marianne Bernet, die Präsidentin der Old Boys, nicht nachvollziehen kann. «Wir planen diese Halle für unsere eigenen Mitglieder und Junioren und wollen nicht zusätzliche Mitglieder anziehen.» Die Tennisclub Old Boys sei ein Quartierverein und wolle auch einer bleiben.

Der Ball liegt nun beim Bauinspektorat, welches über die Einsprachen verfügen muss. Eine mögliche Verzögerung wäre für Bernet eine «schwierige Situation». Der Bauplan sei eng getaktet, Verspätungen könnten auch finanzielle Auswirkungen haben. Sie hofft daher, dass das Baudepartement noch im Mai oder Juni grünes Licht geben wird.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?