Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die «Grand Basel» fand nur einmal in Basel statt
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 15.10.2019.
abspielen. Laufzeit 01:25 Minuten.
Inhalt

Gerichtsurteil Wem gehört die Marke «Grand Basel»?

Die Messe Schweiz wollte den Namen der Oldtimer-Messe exklusiv verwenden dürfen, blitzte vor Gericht aber ab.

An der Auto-Messe «Grand Basel» vor rund einem Jahr wurden rund 100 Luxus-Oldtimer ausgestellt. Das Messeunternehmen MCH Group wollte die Bezeichnung «Grand Basel» ins schweizerische Markenregister eintragen lassen. Das eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum (IGE) lehnte dies ab und bekam nun Recht vom Bundesverwaltungsgericht.

Das Bundesverwaltungsgericht bestätigte die Sicht des IGE, dass die so genannte Wortmarke lediglich den Ort der erbrachten Dienstleistung beschreibe. In solchen Fällen könne eine Bezeichnung nicht eingetragen werden, weil sie keine «konkrete Unterscheidungskraft» habe.

«Grand Basel» findet nicht mehr statt

Ausserdem könnte «Grand Basel» im französischen Sprachraum als «Grossraum Basel» verstanden werden und somit im Zusammenhang mit Veranstaltungs- und Messedienstleistungen als Hinweis auf die Herkunft der Dienstleistung.

Noch vor dem jetzigem Gerichtsurteil war freilich klar: Die «Grand Basel» bleibt eine einmalige Sache. Die Automesse lockte zu wenig Besucherinnen und Besucher an und wird künftig nicht mehr in Basel stattfinden. Sie hätten die Beschwerde wegen des Namens eingereicht, als sie mit der «Grand Basel» noch grosse Pläne gehabt hätten, heisst es bei der Messe Schweiz auf Anfrage. Warum die Messe später die Beschwerde nicht zurückzog, ist unklar.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.