Zum Inhalt springen

Header

Gigi Oeri mit einem Nachwuchsspieler, der ein Grosses Foto mit der Schrift "Danke" zeigt.
Legende: Das Dankeschön des FCB-Nachwuches an die Spenderin Gigi Oeri. SRF
Inhalt

Basel Baselland Gigi Oeri eröffnet FCB Nachwuchs-Campus

Die ehemalige FCB-Präsidentin übergab am Samstag Mittag den symbolischen Schlüssel an die Nachwuchsteams des FCB. Sie wird das Projekt auch in Zukunft bis auf weiteres mit rund 2,5 Millionen Franken jährlich unterstützen.

Der Campus in Brüglingen umfasst vier Rasenplätze und einen Kunstrasenplatz. In einem ansprechenden Gebäude des Büros Luca Selva Architekten stehen den sechs Junioren-Mannschaften des FCB Therapieräume, Krafträume, eine Kantine und auch Freizeitangebote zur Verfügung.

Im Rahmen der Eröffnung sagte die frühere Club-Präsidentin, sie hoffe, dass ihr Kind in ihrem Sinn erzogen werde. Damit meinte sie, dass die Club-Verantwortlichen der Jugendarbeit die selbe Bedeutung zukommen lassen, wie sie das getan hatte.

Nicht nur für die ganz grossen Talente

Audio
Interview Gigi Oeri (17.8.2013)
02:48 min
abspielen. Laufzeit 02:48 Minuten.

Im Interview mit Radio SRF betont Gigi Oeri, es gehe nicht darum, dass aus dem Campus noch mehr und grössere Talente herauskommen. Sondern es gehe vor allem auch darum, dass auch diejenigen Talente eine gute Basis für die Zukunft bekommen, die später den sportlichen Durchbruch nicht schaffen.

Der Eröffnung wohnte zahlreiche Prominenz aus Sport und Politik bei, darunter auch die Sport-Direktoren beider Basel, Christoph Eymann und Urs Wüthrich.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Nico Basler , Basel
    Geben wir Sorge zu unseren visionären Mäzenen in Basel und lassen Miesmacher und Verhinderer wie z.B. A.L. und ihr komischer Verein ins Leere laufen.