Schienennetz erneueren Gleis-Erneuerungen legen Tramverkehr 2017 teilweise lahm

Einige Tramgleise müssen im nächsten Jahr erneuert werden. Das führt an den betroffenen Stellen zu teils wochenlangen Unterbrüchen im Tramverkehr. Die Basler Verkehrsbetriebe arbeiten deshalb an besonders exponierten Orten in mehreren Schichten.

  • Grössere Arbeiten an Tramschienen: Aeschengraben, Dorenbachkreisel, Münchensteinerbrücke, Mittlere Brücke, Greifengasse
  • Die Trams fahren dort teils wochenlang nicht
  • Es werden Ersatzbusse eingesetzt

Die Verkehrseinschränkungen mit längeren Tramunterbrüchen seien notwendig, damit genug Abstellflächen für Maschinen und Material zur Verfügung stehen, teilt das Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) mit. Auch die Arbeiten benötigten Platz.

Im Aeschengraben wird im Mai während 16 Tagen im Dreischicht-Betrieb – also rund um die Uhr – gearbeitet. Dort werden die Gleise ausgetauscht. Im Zweischicht-Betrieb werden die Gleise in der Greifengasse und auf der Mittleren Brücke erneuert, schreibt das BVD weiter.

Für die kleineren und mittelgrossen Bauprojekte, welche die Mehrheit der Basler Tiefbauprojekte darstellen, sind konventionelle Bauweisen vorgesehen.