Zum Inhalt springen

Header

Eine Schrotflinte liegt in zwei Teilen in einem Koffer mit Kleidern
Legende: Schrotflinte im Reisekoffer - Auf diese Weise wollte ein Mann die Flinten in die Schweiz schmuggeln zvg
Inhalt

Basel Baselland Grenzwächter erwischen Waffenschmuggler

Schweizer Grenzwächter haben in der Nordwestschweiz zwei Fälle von Waffenschmuggel aufgedeckt. In Rheinfelden wollte ein Mann eine Gaspistole und eine Hochleistungsschleuder von Deutschland in die Schweiz bringen. In Basel wurden im Auto eines 45jährigen fünf Schrotflinten entdeckt.

Das Auto des 28-jährigen Manns kontrollierten die Grenzwächter am Mittwochabend am Grenzübergang Rheinfelden. Im Kofferraum hinter oder unter dem Reisegepäck fanden sie die Gaspistole samt Cartouche und Schrotpatrone sowie die Schleuder mit speziell gefertigter Armstütze, wie die Grenzwachtregion Basel am Freitag mitteilte.

Am Donnerstagabend kontrollierten Grenzwächter am Autobahn-Grenzübergang Basel-St-Louis das Auto des 45jährigen, der aus Frankreich in die Schweiz einreisen wollte. Auf die Schrotflinten stiessen sie im Reisegepäck des Mannes. In beiden Fällen wurden die Waffen beschlagnahmt.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen