Zum Inhalt springen

Header

Video
Bundesrat Berset stellt Anne Lévy als neue BAG-Direktorin vor (3. April 2020)
Aus News-Clip vom 03.04.2020.
abspielen
Inhalt

Grosse Aufgabe Baslerin Anne Lévy wird neue BAG-Direktorin

Anne Lévy übernimmt im Oktober 2020 die Leitung des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Der Bundesrat hat die 48-Jährige am Freitag zur neuen Amtsdirektorin bestimmt. Einen Zusammenhang mit der Coronakrise gibt es nicht.

Wechsel schon vor Corona geplant

Der Bundesrat sei sich aber bewusst, dass Lévy ihr Amt in einer sehr speziellen Situation übernehme, sagte Gesundheitsminister Alain Berset am Freitag vor den Medien. Sie werde in einer sehr bewegten Zeit eine wichtige Rolle zu spielen haben. Dafür sei sie aufgrund ihrer sehr guten Kenntnisse des Gesundheitsbereichs und der politischen Prozesse bestens gerüstet. Der heutige BAG-Direktor Strupler hatte seinen Rücktritt schon im vergangenen Herbst angekündigt, lange vor Ausbruch der Pandemie.

Die Karriere von Anne Lévy

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Portrait von Anne Lévy
Legende: Keystone

Anne Lévy ist seit 2015 Chefin der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel. Zuvor hatte die gebürtige Bernerin mit Wohnsitz in Basel während sechs Jahren den Bereich Gesundheitsschutz im Gesundheitsdepartement von Basel-Stadt geleitet.

Neben der Kostenentwicklung und der Prävention werde vor allem die Aufarbeitung der Corona-Epidemie ein Schwerpunkt der künftigen Tätigkeit von Lévy sein, so Berset weiter. Dank der stabilen Organisation des BAG sei auch der fast gleichzeitige Wechsel auf zwei wichtigen Chef-Posten gut zu bewältigen. Neben Strupler verlässt auch «Mister Corona» Daniel Koch das BAG und geht in Pension.

Lévy erklärte vor den Medien in Bern, sie freue sich auf die Herausforderung. Als Schwerpunkt nannte sie die Umsetzung der Strategie Gesundheit 2030, die der Bundesrat im Dezember 2019 beschlossen hat. Wobei die gegenwärtige Lage zeige, dass auch Szenarien eintreten könnten, die sich nicht an Strategien hielten.

Sie gehe deshalb ihre Aufgabe mit Respekt und Bescheidenheit an. Ihr Ziel sei es, die Qualität des schweizerischen Gesundheitswesens hoch und bezahlbar zu halten.

Zu früh für Schlüsse aus Coronakrise

Um Lehren aus der gegenwärtigen Krise zu ziehen, ist es laut Lévy noch zu früh. Sicher werde man aber die Digitalisierung und die Versorgungsqualität angehen müssen. Weiter auf die Äste hinaus liess sich die künftige BAG-Direktorin nicht.

Regionaljournal Basel, 3.4.2020, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Theo Koller  (einaeugiger)
    Jetzt kommt eine Frau. Jetzt wird alles gut.
    1. Antwort von marc rist  (mcrist)
      Es bleibt alles beim alten. Auch sie konnte ihre paar wenigen Sätze nicht in freier Rede vortragen. Wort für Wort abgelesen.
  • Kommentar von Adi Berger  (Adi B.)
    Vom aktuellen BAG-Direktor Strupler war kaum etwas zu hören oder zu lesen. Wie kann ein Amtschef sich derart zurückhalten und einen untergeordneten Abteilungsleiter (Dr. Koch) ins Feuer schicken maW wofür bezieht Herr Strupler seinen Lhn?
    1. Antwort von Kris Kronig  (Kris)
      Weil Herr Koch als Leiter Abteilung «Übertragbare Krankheiten», welche wiederum dem Direktionsbereich «Öffentliche Gesundheit» unterstellt ist, kompetenter Auskunft geben kann, als der Direktor des BAG.

      Solange Strupler als Amtschef die Verantwortung trägt, halte ich es sinnvoll, wenn er zu einem Thema in dem jemand anderes mehr Fachkompetenz hat, nicht im Rampenlicht stehen muss.