Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ana Brankovic
abspielen. Laufzeit 11:04 Minuten.
Inhalt

Herbstgast Ana Brankovic «Ich porträtiere gern Leute und Orte, die ich kenne»

Ana Brankovic ist 29 Jahre alt, hat schon in diversen Kulturinstitutionen in Basel gearbeitet und das Onlinemagazin «Wie wär's mal mit» gegründet.

Zur Welt kam Ana Brankovic in Bosnien, bevor sie 1991 mit ihrer Familie nach Oberwil zog. Aufgewachsen zwischen Bosnischer Kultur und Schweizer Mentalität schloss Ana Brankovic ihr Studium in visueller Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung und Kunst ab. 2014 gründete sie gemeinsam mit einer Freundin das Onlinemagazin «Wie wär's mal mit», Link öffnet in einem neuen Fenster.

«Hyperlokal»

«Hyperlokaler Journalismus» ist ein Wort, welches Ana Brankovic immer wieder braucht, wenn sie über ihr Onlinemagazin spricht. Ihre Texte und Interviews würden «überfokussieren», also den Blick auf das Kleine werfen, das wir im Alltag manchmal übersehen. Die Artikel und Interviews im Onlinemagazin «Wie wär's mal mit» thematisieren das, was auf den Strassen Basels passiert: jene Orte, an denen wir täglich vorbei gehen. Ana Brankovic und ihre Redaktionskolleginnen und Kollegen interviewen Leute, die Nachbarn oder Freunde sein könnten.

Alles ehrenamtlich

Seit vier Jahren existiert «Wie wär's mal mit». Eine erste Ausgabe liess die 29-jährige Baslerin auch drucken. Ein Schritt, der sie zwar Mut gekostet habe aber: «Ich bin grundsätzlich ein mutiger Mensch und wage gerne neue Dinge».
Eine Einnahmequelle ist das Projekt für Ana Brankovic jedoch noch nicht. Sie und ihr Team arbeiten alle ehrenamtlich. Ihr grosser Traum ist es, dass sich «Wie wär's mal mit» irgendwann selbst trägt. Zur Zeit erreicht das Onlinemagazin rund 1000 Leser und Leserinnen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?