Zum Inhalt springen

Header

Junge Frau mit einer Film-Klappe. Sie schaut in eine Filmkamera, die am Bildrand noch zu sehen ist.
Legende: «Movie Camp»-Teilnehmerin hält Filmklappe in die Kamera, damit danach der gedrehte Clip identifiziert werden kann. SRF
Inhalt

Basel Baselland «Ich möchte bekanntester Regisseur werden!»

Im Walzwerk in Münchenstein findet in der Woche vor Ostern zum ersten Mal das «Movie Camp» statt. Die Veranstaltung richtet sich an Film begeisterte Jugendliche. In kleinen Gruppen erlernen 8 bis 20 Jährige unter fachkundiger Anleitung das Handwerk des Filmens. An Ostern werden alle Filme gezeigt.

Initiant der Woche ist Giacun Caduff. «Ich möchte in dieser Woche den Jugendlichen das Handwerk in der ganzen Breite vermitteln», meint Caduff gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF. Dabei gehe es darum, von der Idee bis zum fertigen Film alle Schritte selbst zu erlernen.

Die Erfahrungen seien äusserst positiv, resümiert Caduff die ersten beiden Tage. «Alle Teilnehmer kamen mit einer Idee für ein Drehbuch. Sie mussten sich dann aber in der Gruppe finden und sich auf eine Geschichte einigen.» Am dritten Tag konnten alle Gruppen mit Filmen beginnen.

Tod in Drehbüchern omnipräsent

Audio
Jugendliche FilmerInnen_17.4.2014
05:39 min
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 39 Sekunden.

Auffallend war, dass der Tod in den Drehbüchern omnipräsent war. «Suizide, aber auch Unglücksfälle scheinen die Jungen zu beschäftigen.» Immer wieder tauchten in den Geschichten auch Monster auf, die bekämpft werden mussten. Da diese Monster aber nicht filmisch umgesetzt werden konnten, mussten diese Drehbücher neu geschrieben werden. «Spannend, wie sich aus den Geschichten dann etwas Neues entwickelte», resümiert Caduff die Erfahrungen.

Zu Beginn des Projektes vermittelten die Organisatoren während zweier Tage intensiv Theorie. «Von Filmen sind wir noch schnell begeistert. Die Jugendlichen sollen jedoch schon früh merken, ob sie nicht lieber zu Hause gamen.» So würde sich der Spreu vom Weizen trennen.

Zu sehen sind die Filme an Ostern. Dann rollen die Organisatoren den «Roten Teppich» aus. Ein Hauch Hollywood soll so ins Walzwerk nach Münchenstein kommen.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen