Zum Inhalt springen

Header

Audio
Tüfteln statt ausschlafen: Jugendliche lernen in ihrer Freizeit programmieren auf dem ICT-Campus.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 15.08.2020.
abspielen. Laufzeit 05:20 Minuten.
Inhalt

ICT-Campus in Muttenz Jugendliche für Informatik begeistern

Nach einer längeren Zwangspause wegen der Corona-Pandemie ist am Samstag der ICT-Campus in Muttenz wieder aufgegangen. Für rund 100 Jugendliche hiess es am ersten Wochenende nach Schulbeginn: aufstehen statt ausschlafen und zwar freiwillig.

Sie alle sind zwischen 12 und 15 Jahre alt und kommen aus verschiedenen Ortschaften im Baselbiet und aus Basel. Gemein haben sie, dass sie vom Verein «ICT-Scouts/Campus» ausgewählt wurden. Der private Verein will Mädchen und Buben gleichermassen für eine Ausbildung im Informatikbereich motivieren.

Was zählt, ist die Begeisterung

Dafür besuchen Mitglieder des Vereins möglichst viele Sekundarschulklassen in der Region Basel und stellen den Jugendlichen eine Informatik-Aufgabe. Dabei zähle jedoch nicht das Vorwissen, sondern darum, wie die Jugendlichen das Problem anpacken, erklärt Rolf Schaub, Geschäftsführer des Vereins. «Wir suchen junge Menschen, bei denen ein Feuer zu spüren ist.» Dabei achte man auf ein gleichmässiges Geschlechterverhältnis.

Wer ausgesucht wird, kann jeden zweiten Samstag auf dem ICT-Campus unter Anleitung von Betreuerinnen und Betreuern sich an verschiedenste Aufgaben ran machen, allein oder in Gruppe: Programmieren, codieren, Legoroboter zusammenbauen, das Angebot ist vielfältig und kostenlos.

Fachkräftemangel bekämpfen

Finanziell wird der Verein «ICT-Scouts/Campus» seit etwa einem Jahr auch von der Handelskammer beider Basel. Während gesamtschweizerisch die Anzahl Stellen im Informatikbereich zugenommen hätte, seien sie in Basel seit 2014 zurückgegangen, meint Deborah Strub von der Handelskammer.

«Firmen klagen, dass sie extrem Mühe haben, Leute oder Lehrlinge zu finden», sagt Strub. Mit dem ICT-Campus wolle die Handeslkammer das Interesse der Jugendlichen an diesen Berufen wecken und so nicht zuletzt auch den Betrieben helfen, wieder genügend gut ausgebildete Leute zu finden.

Regionaljournal Basel, 17.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen